Negativ ist positiv - VFDKV (G,Kat)

Gruppenausstellung der

Vereinigung
für
Digital-
kamera-
verweigerer


in der
Hohenauergasse 12
1190 Wien




NEGATIV IST POSITIV
3. Fotografische Rundschau der VFDKV in Wien

"NEGATIV IST POSITIV" – eine Zen-Weisheit? Oder eine urpragmatische Erkenntnis, dass fast
alles Negative in einer positiven Entwicklung endet? Alles möglicherweise richtig, aber die
InitiatorInnen und AkteurInnen jener gleichnamigen Fotoausstellung haben Spezielleres im
Sinn; ihre Beziehung zu „Negativen“, „positiven Entwicklungen“ sind völlig anders geartet.
Die Vereinigung für Digitalkameraverweigerer (VFDKV) präsentiert, nach ihren erfolgreichen
Ausstellungen „Analog rockt!“ im Jahr 2007 in St. Gallen (CH) und „Silber ist Gold“ im Jahr 2008
in Berlin (D), nunmehr zum dritten Mal eine faszinierende Vielfalt analoger Fotografie in einer
brandneuen Ausstellung.
Über 20 VFDKV-FotografInnen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und dem Rest der Welt
laden mit ihren außergewöhnlichen Arbeiten im Juli/August 2009 nach Wien (A) zur 3. Fotografischen
VFDKV-Rundschau ein.

Ausstellende FotografInnen:
Jörg Bergs, Dirk Frielingsdorf, Ulli Gabsch, Matthias Hagemann, Mischa Klein, Thom Krüger,
Thomas Langmaier, Thomas Loos, Clemens Molinari, Jörg Müller, Nadja Petranovskaja, Fabricio
Schmidt, Robert Skarka, Frank Somogyi, Julia Tröndle, Robert Tyss, Zoltan Vass, Steffen
Weidmann, Kay Wölfle,

Vernissage:
Samstag, den 11.07.2009, 18.00 Uhr
 
Zurück